Samichlaus und Schmutzli lassen die Hüllen fallen und präsentieren episch die neuen Barone-Trikots

Alle warten gespannt auf die Ankunft von Samichlaus und Schmutzli.

Wer den Chlausabend des UHC Black Barons Wil als gemütliches Beisammensein bewerten würde, täte dem Event unrecht. Denn es ging zunächst alles andere als gemütlich zu und her.

Der Samichlaus nahm bei seinem Jahresrückblick kein Blatt vor den Mund. Mit einzelnen Akteuren der Barone ging er hart ins Gericht, doch er fand auch lobende Worte und konnte mit interessanten Hintergrundgeschichten aufwarten. Doch hört besser gleich selbst:

Doch im Vergleich dazu, was danach folgte, wirkte das Gedicht als gar traditionelles Chlausprogramm. Aus dem Nichts liessen Chlaus und Schmutzli trotz biederen Bedingungen die Hüllen fallen, doch ganz blank zogen sie nicht. Stattdessen enthüllten sie unter ihren langen Gewändern die neuen Trikots der Barone. Die Anwesenden goutierten den epischen Auftritt mit Applaus, Geschrei und Pfiffen.

Der diesjährige Chlausabend stand ganz im Zeichnet der neuen Trikots und des neuen Logos, das ebenfalls offiziell enthüllt wurde. Die Organisatoren schmückten die Hütte bei Uzwil, wo der Anlass stattfand, sehr aufwändig und ansehnlich, um die neuen Vereins-Facetten zum Ausdruck zu bringen.

Doch nicht alles war an diesem Abend neu. Kaum waren die Trikots präsentiert, hatte der Verein bereits den ersten Retro-Artikel in der Pipeline: Die allseits beliebte Barone-Mütze. Auf ihr ist weiterhin das alte Vereinslogo zu sehen.

Die Damenmannschaft ist endlich auch mit den Barone-Mützen ausgestattet. Auf den Kappen bleibt das alte Vereinslogo. Im Hintergrund an der Wand ist das neue Logo zu sehen.

Der Rest des Abends entsprach dann schon eher gemütlichem Ausklingen. Wobei trotzdem viel los war. Leidenschaftlich mischten die Tischverantwortlichen die Fondue-Mischungen sämig, während die anderen geschäftig mit Weisswein und Bier hantierten. Beim Molotov-Jass ging die Lautstärke jedes Mal hoch, wenn jemand einen saftigen Tischweis kassierte. Auch das Geburtstags-Ständli für Marco Kägi, der seinen
20. Geburtstag feierte, war ein schöner Moment.

Bildergalerie Chlausabend 2019
« 1 von 46 »